Allgemein, Produkttests, Startseite

Houndstars

Houndstars-1

Ich oute mich direkt mal zu Beginn dieses Beitrags: Ja ich habe Halsband & Marke gekauft, weil es irgendwie jeder hat 😀

Das erste mal begegnet ist mir dir Marke Houndstars auf dem Instagram Account von Sheltie Bailey. Damals dachte ich schon „Oh wie schön das aussieht“. Dann habe ich die Halsbänder auch bei anderen Instagrammern gesehen und habe dann auch mal Houndstars selbst geliket. Als dann der Tag kam an dem sie die Hundemarken mit Namen und Telefonnummer eingeführt haben, gab es für mich kein Halten mehr.

Ich will auch sowas hübsches

Ich ging also auf die Webseite von Houndstars und es kam wie es kommen musste: Ich konnte mich nicht für ein Halsband entscheiden. Alles sah einfach so hübsch aus. Also musste meine Mutter mir bei der Entscheidung helfen. Wie ihr auf dem Bild oben sehen könnt, ist es dann das Modell „Arrow“ geworden. Es passt einfach perfekt zu Neli´s hellem Fell und die goldenen Schnallen stechen einfach schön hervor. Natürlich musste dann auch die passende Marke her. Die Marken sind noch relativ neu im Shop und waren auch schnell ausverkauft. Aber mittlerweile gibt es sie ja Gott sei Dank wieder. Ich habe mir eine in Messing gekauft, da dies einfach am Besten zum Halsband passt. Und auch zu unserem neuen Tau Halsband aber dazu kommt bald ein Video *hust*.

1Z0A4925
Foto: Lovely Moments Tierfotografie

Warum Zugstopp?

Dieses Halsband ist unser erstes Zugstopphalsband. Ich wollte gerne mal so eins ausprobieren, da ich doch immer wieder bei den normalen Klickverschlüssen etwas Fell von Neli dazwischen habe. Das passiert mir tatsächlich beim Zugstopp nicht mehr. Man zieht es einfach über den Kopf des Hundes und fertig. Ähnliches Prinzip wie bei der Agilityleine. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich beim Gassi regelmäßig kontrolliere, ob das Halsband noch da ist. Ich habe schon Angst dass Neli es unterwegs verliert, weil wenn die Leine ab ist, ist ja logischerweise kein Zug mehr drauf und er sitzt dann sehr sehr weit und locker. Deshalb schaue ich zwischendurch dann immer mal wieder nach, ob es noch da ist. Wenn ich es verlieren würde wäre das wirklich ärgerlich. Deshalb finde ich für mich ein Zugstopphalsband ganz schön stressig, da ich halt immer nachgucke. Vielleicht zu Unrecht, denn andere Hunde mit so einem HB schaffen es ja auch es nicht zu verlieren.

Kann das was?

Ich muss zugeben, dass ich am Anfang etwas skeptisch war, da die Halsbänder doch recht teuer sind (20€ zzgl. Versand). Aber dafür sind sie Handgefertigt und sehen einfach toll aus. Ich kann es nicht oft genug sagen! Wir haben das Halsband jetzt gute 3 Wochen und Neli war damit natürlich schon im Wasser, in Pfützen, im Wald und Wiesen unterwegs und es sieht immer noch aus wie neu. Klar hier und da etwas dreckig, aber es hat sich kein Faden gelöst und der Stoff ist immer noch weich und geschmeidig.

Genauso bei der Marke. Rostet nicht, ist nicht zerkratzt und glänzen tut sie auch noch wie am ersten Tag. Bei der Marke kann man auf Wunsch ein kleines Symbol noch mit eingravieren lassen und da habe ich bei unserer ein kleines, süßes Herz ausgewählt. Es passt einfach perfekt zu Neli. Und falls Neli mal verloren gehen sollte, kann man mich direkt erreichen, da auf der Rückseite der Marke auch noch meine Telefonnummer eingraviert ist. Die Marken kosten übrigens 10€ zzgl. Versand.

Fazit

Es war bestimmt nicht unser letztes Houndstars Halsband! Mehr muss man dazu nicht sagen oder?

Habt ihr auch ein Houndstars Halsband und/oder Marke? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

2 Gedanken zu „Houndstars“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s